Stuccolustro: faszinierendes Farbenspiel und Tiefenwirkung

Stuccolustro hat seinen Ursprung in Italien und zählt zu den exklusiven Malerabeiten. Früher wurde bei dieser Technik der Glanz durch eine heiße Glättung mit einem Bügeleisen erreicht. Durch die Weiterentwicklung der Materialien kann auf diese Arbeitsweise heute verzichtet werden. Das faszinierende Farbenspiel und die Tiefenwirkung der Stuccolustrotechnik entstehen durch die mehrlagige Fleckspachtelung des Stucco Veneziano und dem anschließenden Wachsen und Polieren.

Stuccolustro

  • Exklusive Gestaltung einer privaten Schwimmhalle in Stuccolustro
  • Detailausschnitt der oben abgebildeten Stuccolustro-Technik
  • Exklusive Malerarbeiten in einem Privathaus in Österreich

Exklusive Malerarbeiten in einem Privathaus in Österreich Exklusive Gestaltung einer privaten Schwimmhalle in Stuccolustro Detailausschnitt der oben abgebildeten Stuccolustro-Technik Exklusive Gestaltung einer privaten Schwimmhalle in Stuccolustro


Stuccolustro Definition

Stucco lustro ist die Aufmalung der Marmorierung auf einen durchgefärbten, einfarbigen Mörtelgrund in Glättetechnik. Es handelt sich um eine reine Kalkputztechnik, bei der auf einen guten Grundputz aus Kalk und Sand mehrere Marmorsand/Marmormehl-Sumpfkalkschichten „nass-in-nass“ (freskal) aufgeputzt werden. Dabei wird nach oben hin immer feiner werdend gearbeitet. In die letzte Schicht wird der Grundton des Marmors mit zugegeben, anschließend wird in den feuchten Putz die Marmorierung gemalt. Abschließend wird die fertige Fläche mit venezianischer Seife eingestrichen (worauf im Prinzip Tadelakt entsteht) und mit einer blanken, heißen Glättkelle abgeglättet/abgestuckt.

Nicht zu verwechseln ist Stucco lustro mit dem gipsgebundenen Kunstmarmor (Scagliola). Stucco lustro zeichnet sich durch den hohen Glanz aus, ist aber ein oberflächliches Imitat, während Scagliola eine vollvolumige Nachbildung ist.

Seite „Stuckmarmor“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 16. September 2017, 20:41 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Stuckmarmor&oldid=169159391 (Abgerufen: 4. Oktober 2017, 09:04 UTC)