Möbellackierungen

Von der historischen Pinsellackierung bis zur modernen Spritzlackierung, Ihre Möbel werden von uns perfekt lackiert. Egal, ob Sie Ihre Küchenfronten oder Einzelmöbel verschönern möchten, bei unseren geschulten Mitarbeitern sind Ihre wertvollen Möbelstücke vom Abtransport bis hin zur Lieferung in den besten Händen.

Auch viele Schreiner, z.T. aus ganz Deutschland vertrauen auf die über Jahre gleichbleibend hohen Qualitätsstandards unseres Hauses und lassen Ihre neu gefertigten Möbelstücke in unseren Werkstätten spritzlackieren.

Der Malerbetrieb RUDOLF LANG GmbH & Co. KG in München-Sendling hat sich einen Namen für hochwertige Lackierarbeiten in der Stadt München und im Umland gemacht. Unsere geschulten Maler verschönern auch Ihr Haus in München-Sendling mit Möbellackierungen.

Gerne bieten wir Ihnen individuelle Möbellackierungen an und beraten Sie persönlich. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Möbellackierungen

  • Möbellackierungen
  • Möbellackierung von Einbauküche, Schrankwand und Regal
  • Hochwertige Badezimmer und Küchen Gestaltung
  • Tür und Türstock Hochglanzlackierungen

Lack Definition

Lacke werden überall verwendet, wo Oberflächen dauerhaft äußeren Einflüssen, wie Witterung, mechanische Nutzung und anderen ausgesetzt sind und davor geschützt werden müssen. Vielfach fand Lack auch Verwendung in Kunst- und Kunsthandwerk bei der farblichen Gestaltung von Oberflächen, also in der Malerei, der Lackschnitzerei und der Lackmalerei. Ausgangspunkt dieser Entwicklung war China. Das weltweit einzige Museum für Lackkunst steht in Münster.

Tabletten kann man mit für den Menschen ungiftigen Lacken überziehen, um die Freisetzung der Wirkstoffe zu steuern oder diese zu schützen (Filmtablette).

Wird Holz mit Lack überzogen, so kann durch eventuelle Verletzungen oder Spannungsrisse eingedrungene Feuchtigkeit aus dem Holz durch den ansonsten wasser(dampf)dichten Film nicht mehr verdunsten. Das Holz quillt auf und führt zu weiteren Spannungsrissen und zur Vermorschung des Holzes. Holz fürs Freiland wird daher eher geölt, wodurch auch eine wasserabweisende Oberfläche entsteht, die aber nicht wasserdampfdicht ist. Zudem wird durch konstruktiven Holzschutz (Vermeidung von Beregnung, schräge Flächen von denen Wasser abrinnen kann) versucht, das Wasser vom Holz wegzuleiten.

Auch bei der Lackkleidung finden solche Beschichtungsverfahren statt.

Seite „Lack“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 16. November 2017, 15:41 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Lack&oldid=171061370 (Abgerufen: 13. Dezember 2017, 11:13 UTC)


Bavaria ipsum dolor sit amet auf der Oim, da gibt’s koa Sünd gar nia need da Kini, des is schee Bladl. A geh da griaß God beinand, Schmankal! Aasgem glei Radler heid, an bitt ozapfa: Nia need da mim Radl foahn, aba Meidromml heitzdog oans. Do legst di nieda amoi Schmankal obandeln nomoi gwiss Bradwurschtsemmal. Hogg di hera du dadst ma scho daugn gfreit mi wo hi woaß ham. A Prosit der Gmiadlichkeit auszutzeln du dadst ma scho daugn Deandlgwand Brotzeit san, Schbozal hoam oa ned nois? Do vasteh g’hupft wia gsprunga, Steckerleis! Guglhupf gwihss oa measi, hob i an Suri resch Maderln. Des is hoid aso ham resch, gschmeidig? Hi Gamsbart a liabs Deandl da, hog di hi, und sei hogg di hera wann griagd ma nacha wos z’dringa. Sog i so schee guad Weiznglasl Sauwedda Sepp an Schuabladdla spernzaln sei!